BILD: V.POTH/ FOTOLIA
BILD: V.POTH/ FOTOLIA

Mietzinsrechner

Bitte geben Sie die Postleitzahl oder den Ortsnamen Ihrer Liegenschaft ein und klicken Sie auf 'weiter'.

Mit dem HEV-Mietzinsrechner lassen sich Mietzinsanpassungen im laufenden unbefristeten Mietverhältnis berechnen und zwar aufgrund der Veränderung folgender Kostenfaktoren:

•    hypothekarischer Referenzzinssatz
•    Kaufkraftsicherung des risikotragenden Kapitals (= 40% der Teuerung gemäss Landesindex der Konsumentenpreise)
•    allgemeine Kostensteigerungen (Betriebs- und Unterhaltskostenteuerung)

Im Tool nicht berechnen lassen sich Mietzinserhöhungen aufgrund umfassender Sanierungen bzw. wertvermehrender Investitionen. Diese können selbstverständlich sowohl im Rahmen einer Mietzinserhöhung als auch im Rahmen einer Mietzinssenkung zusätzlich geltend gemacht werden, sofern solche Massnahmen durchgeführt worden sind und die entsprechenden Abrechnungen (Kostenvoranschläge sind nicht ausreichend) vorliegen.