Mehr zum Thema Naturgefahren

Hagelsicher bauen: Hagelschäden und ihre Folgen vermeiden

Starker Hagelschlag am 6. Juni 2015 im Kanton Bern.

Mehr als ein Drittel der durch Naturereignisse entstandenen Gebäudeschäden sind auf Hagel zurückzuführen. In grossen Teilen der Schweiz wird ein beliebiger Standort alle fünf bis zehn Jahre von...

Naturgefahren: Information und Warnung im Internet

Waldbrandgefahr, heftige Gewitter und Sturm – auf dem neuen Portal www.naturgefahren.ch  informieren und warnen mehrere Fachstellen des Bundes gemeinsam vor Naturgefahren. Seit kurzem kann die...

Objektschutz bei Rutschungen

Erdmassen, die rutschen oder einsacken, sind zerstörerisch. Doch Schutzmassnahmen am und um ein bestehendes Gebäude können das Schlimmste verhindern. Beim Neubau ist das Gefahrenrisiko am vorgesehenen...

Objektschutzmassnahmen gegen Sturm

Wie stark ein Windsturm Schaden anrichtet, ist abhängig von der Lage und Beschaffenheit eines Gebäudes. Auch Tornados treten in der Schweiz auf, jedoch eher selten.

Objektschutzmassnahmen gegen Schneedruck und Schneerutsch

Schnee kann für Häuser zu einer enormen Last werden und Gebäudeteile zerstören. Neubauten sollten dementsprechend winterfit konstruiert werden. Aber auch bestehende Gebäude kann man nachträglich noch...