• Renaud Capuçon

Renaud Capuçon

Für Mozarts Violinkonzert Nr. 5 braucht es eine grosse Spannbreite im Ausdrucksreichtum: eine langsame Einleitung, brillante Themen in kontrastierenden Episoden, Eleganz und Anmut im Mittelteil, eine hochtrabende Solokadenz und ein «türkisches» Effekt-Finale.

In seinen «Metamorphosen» lässt Richard Strauss 23 Solostreicher in einen Diskurs treten, der wenig luxuriös daherkommt. Die «Studie» ist eine Trauerklage, in der jede einzelne Note für das steht, was der Komponist zum Ende mit einem Beethoven-Zitat aus der «Eroica» auflöst: In herausfordernden Zeiten gilt es, am eigenen Weg festzuhalten und an das Grosse, das Höhere zu erinnern. 

Renaud Capuçon bezeichnet sich selbst gerne als «Träumer», als «Idealist». Im Programm «Traumwandel» greift er als Dirigent gleichzeitig zu seiner Geige und zeigt uns zusammen mit dem Orchestre de Chambre de Lausanne, wie viel Magie in der Musik liegt.

Orchestre de Chambre de Lausanne Renaud Capuçon, Violine und Leitung.


Wichtig: Falls Ihre Mitgliedernummer mit einem oder mehreren 0 beginnt, lassen Sie diese weg. Auch die drei Zahlen nach dem Schrägstrich ("/") müssen weggelassen werden.

Angebot für HEV-Mitglieder

HEV-Mitglieder erhalten 25 % Rabatt auf die regulären Ticketpreise:

1. Kategorie Fr. 97.50 statt Fr. 130.–
2. Kategorie Fr. 82.50 statt Fr. 110.–
3. Kategorie Fr. 67.50 statt Fr. 90.–
4. Kategorie Fr. 45.– statt Fr. 60.–
5. Kategorie Fr. 30.– statt Fr. 40.–

Vorverkauf: www.lcc.kulturticket.ch, an allen kulturticket.ch-Vorverkaufsstellen oder telefonisch unter Tel. 0900 585 887; Mo–Fr, 10.30–12.30 Uhr; Fr. 1.20 / Min. aus dem CH-Festnetz. Weitere Informationen: www.swissclassics.ch 

Programm

Sonntag, 19. Mai 2024, 18.30 Uhr, im KKL Luzern.

Wolfgang Amadeus Mozart Violinkonzert Nr. 5 A-Dur
Richard Strauss Metamorphosen
Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 1 C-Dur