talsee AG

talsee AG – Individuelle Badmöbel und Spiegelschränke auf Mass für persönliche Bäder.

Wichtig beim Badumbau: Sich genug Zeit nehmen und auf die Kompetenz der Talsee-Berater zählen.

Ein Badumbau soll gut durchdacht, wohl geplant und professionell ausgeführt sein. Damit dies klappt, ist es wichtig, den Bauherrn umfassend zu beraten. Yvonne Fischer, Talsee-Badberaterin, verrät im Interview wertvolle Tipps für den Badumbau. Und gibt Anhaltspunkte zum Budget und zur Umbauzeit.

Welchen Tipp geben Sie den Bauherren für einen erfolgreichen Badumbau?

Yvonne Fischer: Wichtig ist, dass sich der Bauherr über seine Wünsche und Bedürfnisse im Klaren ist. Die Machbarkeit soll gut geprüft sein und das Gesamtbudget für den Badumbau abgesteckt. Auch soll der Bauherr gute Partner für seinen Umbau wählen. Der häufigste Fehler ist sicher, dass sich der Bauherr für sein Umbau-Projekt zu wenig Zeit nimmt. Dies lässt sich vermeiden, in dem er sich von einem erfahrenen Badplaner beraten lässt. Und wer ein langlebiger Traum im Bad erleben möchte, wählt nachhaltige, pflegeleichte Materialien wie Corian.

Wie unterstützen Sie den Bauherrn auf dem Weg zu seinem Traumbad?

Yvonne Fischer: Durch das persönliche Gespräch in der Ausstellung erkennen wir die Bedürfnisse des Bauherrn sehr schnell und gut. Wir gehen individuell auf diese ein und erstellen zügig eine Grobofferte für einen ersten Überblick. Und wir testen den Grundriss auf die Machbarkeit, wie zum Beispiel auf eine mögliche Vergrösserung des Bades. Gerne vermitteln wir ihm Kooperationspartner, denen er vertrauen kann und die für einen perfekten Badumbau sorgen. Wir beraten den Kunden umfassend und gestalten gemeinsam mit ihm eine Badeinrichtung, die ihm die nächsten 25 Jahre Freude bereitet und zur Lebenssituation passt. Auch Stylingtipps gehören dazu.

Durch das persönliche Gespräch erkennen die Badberater die Bedürfnisse des Bauherrn schnell und gut.

Was sind die häufigsten Fragen, die im Rahmen einer Badsanierung gestellt werden?

Yvonne Fischer: Oft interessieren sich Bauherren dafür, ob sie die Einteilung des Bades, die Anordnung der Möbel, Dusche, Badewanne, Toilette und Waschbecken verändern können. Auch Fragen zu Badzimmervergrösserung werden immer wieder gestellt. Und wie lange man für einen Umbau überhaupt einplanen muss. Talsee gibt es seit 1896 – entsprechend gibt es keine Sanierungsfrage, die uns noch nicht gestellt wurde, respektive welche wir noch nie beantwortet hätten.

Wie lange dauert eine Badsanierung im Schnitt? Und wie teuer ist sie ungefähr? 

Yvonne Fischer: Talsee produziert massgefertigt in der Schweiz, die Wege sind kurz und die Lieferfristen schnell. Je nach Ausführung liegen diese zwischen 4 bis 6 Wochen. Für die Planung und die Beschaffung der restlichen Materialien soll genügend Zeit eingeplant werden. Im Optimalfall kann nach 2 Monaten mit dem Badumbau begonnen werden. Talsee bietet für jedes Budget die passende Badeinrichtung. Ein neues Bad ist wie eine Investition in ein neues Auto – vom Kleinwagen über die Mittelklasse bis hin zur Luxusausführung.



Publireportagen sind eine Dienstleistung der Fachmedien, Zürichsee Werbe AG. Sie stellen keine Empfehlung des HEV Schweiz dar.

6280 Hochdorf

Tel. 041 914 59 59

Ausstellungen in Hochdorf, Adliswil, Dietlikon, Pratteln, Bern und St. Gallen

Bestellen Sie noch heute kostenlos den Bad- und/oder Spiegelschrank-Katalog von talsee unter der Telefonnummer 041 914 59 59 oder unter www.talsee.ch.

Yvonne Fischer, Badberaterin, Beratung und Verkauf bei Talsee AG in Hochdorf