SimmenStyle AG

Die Bewohner der Wohnungen profitieren von der einzigartigen Ästhetik und der herausragenden Qualität, die dennoch deren individuellen Bedürfnisse berücksichtigt.

Bauplanung doppelt checken lassen

SimmenStyle AG – Doppelt hält besser, auch in der Bauplanung. Die Experten des Unternehmens verstehen es, die Raumplanung so zu optimieren, dass ein Feriengefühl mit einzieht. Der Wunsch danach entwickelt sich immer mehr zum Trend, beim Bau eines Hauses oder der Gestaltung eines Wohnraumes eine Zweitmeinung einzuholen oder gar den Rundum-Service eines Spezialisten vom Fach zu beanspruchen. Im Hinblick auf eine deutliche Wertsteigerung der Immobilie ist dies definitiv eine kluge Entscheidung.

Liegt das Konzept zum Innenausbau der eigenen Immobilie eines Anbieters vor, sollte ein gutes Gefühl von Sicherheit und Zufriedenheit spürbar sein. In der Regel verlässt sich der Bauherr im Rahmen des Innenausbaus auf den Profi. Melden sich allerdings ein ungutes Gefühl oder gar Zweifel, lohnt es sich auf jeden Fall, vor der Investition dem eigenen Impuls zu folgen und den Rat eines Experten in Form einer unverbindlichen Zweitmeinung einzuholen. Die Baupläne können so noch vor der Investition optimiert werden – auch im Hinblick auf eine Wertsteigerung der Immobilie.

Theorie und Praxis sind nicht immer dasselbe

Das Kerngeschäft der Simmen- Group besteht in der Projektierung von ästhetisch, qualitativ und funktional erstklassigen Immobilien. Als zweiter zentraler Schritt steht die Realisierung dieser anspruchsvollen und komplexen Vorhaben auf der Agenda. Der Vorgang gleicht auf den ersten Blick einem perfekten Zusammenspiel verschiedenster Spezialisten. Genau hier zeigt sich oftmals eine Lücke zwischen Theorie und Praxis. Das wissen auch die Verantwortlichen der SimmenGroup, die an diesem Punkt aber genau ihre Kompetenzen in die Waagschale werfen können. 

Ein Modul und seine Vorteile

Diese Kompetenzen spiegeln sich im zentralen Arbeitsmodul des Unternehmens. Dabei bietet der «DoubleCheck by Patric Simmen», ein Service der SimmenStyle AG, den Kunden eine unverbindliche Zweitmeinung zu den bestehenden Grundriss-Plänen. In diesem Rahmen prüft Patric Simmen die Projektunterlagen anderer Anbieter, gleicht sie mit einer detailliert erstellten Analyse aller Bedürfnisse der Bauherrschaft ab und unterbreitet substanzielle Optimierungsvorschläge. In dieser Angelegenheit nimmt sich Patric Simmen persönlich Zeit, um die Bedürfnisse sowie die Rahmenbedingungen mit den Kunden zu besprechen.

Nicht selten können Innenausbauten durch diverse kleine Anpassungen am Grundriss optimiert werden, sodass die Wohnräume in einem sinnvollen Verhältnis zueinander stehen. Wie das Beispiel zeigt (Bild unten), konnten somit vier kleine Wohnungen in wahre Wohnoasen umgewandelt werden. Die vergrösserten Terrassen und dynamisch geschnittenen Räume tragen entscheidend zu einem neuen Lebens- und Wohngefühl bei.

Kleine Änderungen können grosse Wirkungen erzielen: Das zeigt eindrücklich das Beispiel der rot unterlegten Wohnung (vorher links / nachher rechts) im zweiten Stockwerkes einer Überbauung anhand der frappanten Unterschiede. Ins Auge sticht dabei vor allem die optimierte Aufteilung der Räumlichkeiten sowie die zusätzlich erstellte Terrasse. Sie wertet die Wohnung zusätzlich auf.

Kleine Änderungen, grosse Wirkung

An der Wohnung oben links bedeutet das: Der neue Schnitt ermöglicht von zwei Räumen gleichzeitig den Zutritt zum erweiterten Aussenbereich. Die Schlafzimmer erhalten zusätzlich ihren eigenen, abgetrennten Bereich, ohne den offenen Schnitt der Wohnung zu beeinträchtigen. Stattdessen entsteht ein kleiner Eingangsbereich, wo vorher bereits die Küchenzeile begann. 

Die Kochinsel wird weiter in den Wohnbereich hinein platziert, sodass Kochen und Wohnen in einer Symbiose ihr Finale finden. Die Küche wird in den Alltag integriert und bietet ausreichend Platz, beim Kochen zu interagieren. Auch das zusätzliche Bad, das vorher an ein separates Zimmer angeschlossen war, kann nach dem Umbau durch seine neue Lage direkt vom Wohnbereich aus betreten werden. 

Das Arbeiten mit Grundrissen ist die wichtigste Arbeitsgrundlage, um zu optimalen Ergebnissen zu kommen. Aus diesem Grund werden die bereits vorhandenen Pläne gründlichst unter die Lupe genommen – mit dem Ziel, dem Kunden ein perfektes Planungsergebnis zu präsentieren. 

Unterschiede aufzeigen

Zunächst steht für die Kundin oder den Kunden ein Preisschild als Hindernis im Raum, obwohl die Kosten vergleichsweise sehr gering sind. Das gilt insbesondere für einen Neubau. Hier können alle Einheiten schnell «doublegecheckt» werden. Bei einem Neubau geht es oft auch um Wände, die entfernt werden. Ein Neubau soll und muss von Beginn an alle Wünsche an Funktion und Ästhetik erfüllen. 

Der Service rechnet sich für die Auftraggeber. Die Kosten für den entsprechenden Umbau stehen dann auf einem anderen Blatt. Es gilt, sie aber im Auge zu behalten.

Effizient genutzt und dennoch ästhetisch

An welchen Beispielen kann man die Vorteile einer Zweitmeinung konkret aufzeigen? Nehmen wir eine klassische Terrasse, die meist nur von einem Zimmer und einer Seite zu erreichen ist. In der neuen Version ist sie von mehreren Zimmern erreichbar und zudem auch grösser. Das ist eine echte Verbesserung der Wohnqualität. Auch das Zusammenspiel von Küche und Wohnzimmer lässt sich optimieren. Die Küche ist ja heute kein reiner Funktionsraum mehr. Durch eine neue Aufteilung ist das Ensemble Küche in die Länge gezogen und wirkt grösser und auch heller.

Die Schlafzimmer versetzte Patric Simmen in den oberen Bereich. Im Rahmen der früheren Lösung gelangte man vom Wohnzimmer/ Esszimmer direkt in die Schlafräume – das ist nach dem «DoubleCheck» nicht mehr so. Der Zutritt erfolgt via dem Flur. Zudem gibt es einen Ankleideraum und mehr Platz für Schränke.

Profitable Verbesserungen

Das ist ein gutes Beispiel für die Erarbeitung eines optimalen Grundrisses, der nicht nur die Wohnqualität enorm verbessert, sondern auch sichere Einnahmequellen durch langfristige Mieter ermöglicht – und für Investoren ein relevanter Punkt. Nach dem «DoubleCheck» waren die Wohnungen bereits vor der Fertigstellung vermietet. Das wäre beim Original sicher nicht der Fall gewesen.

Investition in die Zukunft

Für den Eigentümer ergibt sich durch das Zweitgutachten eine wesentliche Erhöhung des Verkaufspreises, da Wohnfläche dazugewonnen werden konnte. Das Objekt wandelt sich so auch zu einer zukunftssicheren Wertanlage. Für den Vermieter ergeben sich höhere Mieteinnahmen sowie eine hohe Wahrscheinlichkeit auf langfristige Vermieterlösungen. Für die Bewohner ergeben sich durch die neue Raumteilung mehr Wohnkomfort und eine höhere Lebensqualität. Eine echte Win-Win Situation, die sich für alle lohnt.


Publireportagen sind eine Dienstleistung der Fachmedien, Zürichsee Werbe AG. Sie stellen keine Empfehlung des HEV Schweiz dar.

SimmenStyle AG

Zentrum Staldenbach 1

8808 Pfäffikon

Tel. 044 728 90 20

Jetzt Zweitmeinung einholen

Beim «DoubleCheck» prüfen die Spezialisten der Simmen- Group als erstes die Unterlagen und beurteilen kostenlos, ob ein Potential vorhanden ist. Gegen Aufwandhonorar beurteilen sie Projektunterlagen, gleichen sie mit einer detailliert erstellten Analyse aller Bedürfnisse der Bauherrschaft ab und unterbreiten substantielle Optimierungsvorschläge – bei Bedarf mit entsprechenden Visualisierungen. 

Die Kundschaft wird nicht nur langfristig viel glücklicher sein, sondern auch den Marktwert des Hauses beziehungsweise ihrer Wohnung deutlich erhöhen. Nicht zuletzt gibt es bei optimalen Wohnungen einen viel kleineren Mieterwechsel, folglich eine bessere Rendite.

Jetzt zweite Meinung einholen, denn doppelt hält, was es verspricht:

  • Kostenlose Erstberatung zum Bau- oder Wohnprojekt
  • Gegen Aufwandhonorar prüfen Spezialisten die eingereichten Projektunterlagen
  • Bedürfnisse der Bauherrschaft analysieren
  • Unterbreiten von substantiellen Optimierungsvorschlägen.

Nähere Informationen unter: www.simmengroup.ch .

Patric Simmen und seinem 20-köpfigen Team gehört die ganze Leidenschaft kreativen und massgeschneiderten Immobilienkonzepten.