• Publireportagen
  • Offerten von Handwerkern in der Nähe erhalten – kostenlos und unverbindlich

Offerten von Handwerkern in der Nähe erhalten – kostenlos und unverbindlich

renovero – Eine gemeinsame Plattform vereinfacht den Austausch zwischen qualifizierten Handwerkern und Auftraggebern für alle Renovationen, Reparaturen, Neubauten oder Umgebungsarbeiten rund um Haus und Garten. 

Seit der Gründung im April 2007 hat sich Renovero als Handwerker-Plattform Nr. 1 in der Schweiz etabliert. Es handelt sich um ein Produkt von localsearch (Swisscom Directories AG), welche der führende Marketing- und Werbepartner für Schweizer KMU ist.

Über zehn Jahre später prüft und verarbeitet das Unternehmen als Marktführer monatlich über 3000 Anfragen von Auftraggebern und leitet diese an die über 2500 registrierten Handwerker weiter. 

Renovero erleichtert den Nutzerinnen und Nutzern das Finden und Auswählen von qualitativen Handwerkern zu einem sinnvollen Preis.

Handwerker einfach finden

Philip Lehmann, Head of Verticals, erläutert: «Die Online-Handwerker- Suche und Offert-Einholung ist ein grosses Nutzerbedürfnis. Kein Nutzer will jedoch 10 Handwerker einzeln anrufen oder per Mail kontaktieren. Renovero schafft genau diese Convenience für den Nutzer. Denn aufgrund seiner Ausschreibung auf unserer Plattform kommen die richtigen Handwerker – die sein Problem lösen können – auf ihn zu.»

Der Vorteil für Auftraggeber: Hier lässt sich schnell und einfach ein qualifizierter Handwerker für ein Projekt finden. Der Vorteil für Handwerker: Sie erhalten unkompliziert neue Aufträge, die sorgfältig von Renovero geprüft wurden. Damit stützt das Unternehmen den Marktplatz Schweiz. «Wir vermitteln pro Jahr über 40 000 Aufträge an qualitative Handwerker in der Schweiz», ergänzt Philip Lehmann.

Komplettes Handwerkerverzeichnis

Ebenfalls hat Renovero das kompletteste Handwerker-Verzeichnis der Schweiz. «Man kann sagen, dass man an unserer Dienstleistung fast nicht vorbeikommt, wenn man den passenden Handwerker in der Schweiz finden will», fährt er fort. Dabei ist die Plattform nicht nur Partner bei der Handwerkersuche, sondern auch Berater in allen Bereichen rund um die Themen Haus und Garten. Im Ratgeber finden Interessierte dazu Inspiration sowie nützliche Tipps und Tricks.

Das Unternehmen will auch in Zukunft die stärkste und grösste Offert- Plattform der Schweiz bleiben. Davon ist Philip Lehmann überzeugt, denn «wir investieren viel Geld in die Plattform und deren herausragende Performance. Das Angebot für Nutzerinnen und Nutzer sowie aber auch für Handwerkerinnen und Handwerker wird kontinuierlich optimiert und ausgebaut», schliesst er.

renovero

Förrlibuckstrasse 62

8005 Zürich

Tel. 0848 032 032

Von was profitieren die Auftraggeber?

• Mehrere Offerten bei einer Anfrage

• Nur geprüfte Schweizer Betriebe

• Handwerker aus der Region

• Kostenlos und unverbindlich

• Grösste Handwerker-Plattform der Schweiz

«Finde die Seite und das Formular sehr bedienungsfreundlich.»

Kunde Ramon Zenhäusern – Dank Renovero haben er und seine Familie schnell einen Maler aus der Region gefunden, der auch sehr kompetent beraten konnte, was alles nötig ist, um die Fassade wieder dicht und schön zu machen.

Vor der Renovation zeigt sich Ramon Zenhäusern unzufrieden mit Wänden und Decken aussen am Chalet «Märli».

Nach dem Renovieren geniesst der Skicrack das «neue» Zuhause.

Die Arbeiten mit dem regionalen Handwerker verlief – trotz Wetterkapriolen – unkompliziert und qualitativ einwandfrei.

Auch Skistar Ramon Zenhäusern schwört auf das Unternehmen. Er hat die Fassade des Chalets «Märli» renovieren lassen. Im Interview gibt er Auskunft über seine Erfahrungen mit Renovero, dem von ihm über das Portal ausgesuchten Maler und den Herausforderungen eines Hauses auf 1600 m ü.M. 

Warum war die Renovation nötig?

Ramon Zenhäusern: Die Fassade unterhalb des Balkons ist abgebröckelt. Sie ist witterungsbedingt sehr in Mitleidenschaft gezogen. Das Chalet «Märli» steht auf 1600 Meter ü.M.; da wirken Temperaturen, Schnee, Wind und Sonneneinstrahlung sehr stark. Zudem hat der Balkon getropft, da er undicht war. Es war so etwas wie kleine Tropfsteinhöhle. Was für ein Haus ist es und wo befindet es sich? Ramon Zenhäusern: Das Chalet «Märli » gehört unserer Familie. Dort ziehe ich mich immer wieder gerne zurück. Wir vermieten es aber auch, wenn wir nicht dort sind. Das Haus steht im Wallis in der Moosalp-Region.

Was wurde schon renoviert oder ist noch geplant zu erneuern?

Ramon Zenhäusern: Das Haus ist schon älter und durch die Witterung schon ziemlich in Mitleidenschaft gezogen. Daher haben wir einiges an die Hand genommen. Unter anderem haben wir auf dem Dach Sonnenkollektoren installiert. Der Balkon hat einen neuen Boden erhalten und Fenster wurden ersetzt. Wir hatten auch mal den Boden in den Räumen ersetzt. Das Streichen der Fassade war jetzt aber das Wichtigste, da diese ziemlich schlimm aussah. Weiteres ist zurzeit nicht geplant.

Wie war Ihre Erfahrung mit der Ausschreibung?

Ramon Zenhäusern: Mega einfach, simpel, cool. Hatte es vorher nicht gekannt. Finde die Seite und das Formular sehr bedienungsfreundlich. Ich war erstaunt über die extrem vielen Arbeitsgattungen, die es auf der Plattform hat. Ich denke, so etwas hat schon Zukunft.

Wie war die Zusammenarbeit mit Renovero?

Ramon Zenhäusern: Sehr angenehm, super und unkompliziert.

Wo haben Sie sonst noch von der Plattform gehört?

Ramon Zenhäusern: Im Radio Rottu habe ich zwei- bis dreimal täglich die Werbung gehört.

Verlief der Umbau für Sie gut ab?

Ramon Zenhäusern: Grundsätzlich schon. Wir hatten zu Beginn eine Verzögerung von einer Woche aufgrund einer Verletzung des Malers. Leider spielte dann das Wetter nicht mehr optimal mit. Die Woche vorher wäre perfekt gewesen, aber das kann man nicht wählen. Dadurch dauerten die Arbeiten etwas länger. Fertiggestellt war das Ganze nach rund 10 Tagen.

Wie war die Zusammenarbeit mit dem Maler?

Ramon Zenhäusern: Sie war sehr gut. Er hat auch frühzeitig informiert, dass es sich wegen seiner Verletzung verzögert. Wir waren flexibel und kannten ihn ja schon, da er aus der Region stammt. So lief das wunderbar ab. Er war sehr unkompliziert, auch für die Fotos.

Welchen Tipp geben Sie Leuten, die umbauen möchten?

Ramon Zenhäusern: Sie sollen Renovero nutzen! Nein, im Ernst, es war wirklich sehr einfach. Eine vorgängige Objektbesichtigung bei dieser Grössenordnung ist sehr wichtig. So lernt man den Handwerker kennen und er kann sich ein genaues Bild machen, was getan werden muss.

Und welchen für Renovero?

Ramon Zenhäusern: Ich finde, dass die Regionalität der Handwerker noch stärker hervorgehoben werden darf. Sicherlich hatten wir Glück mit einem Maler aus dem Dorf, aber auch regionale Handwerker sind sehr willkommen.


Publireportagen sind eine Dienstleistung der Fachmedien, Zürichsee Werbe AG. Sie stellen keine Empfehlung des HEV Schweiz dar.