Spezialisten gegen Moos und Algen sorgen für endlich moosfreie Fassaden

Die Anwendung durch die Fachleute ist schonend und dank der Tiefenwirkung sehr wirkungsvoll. Dabei arbeiten sie ohne Hochdruckreiniger und verwenden weder Chlor noch Javelwasser.

Über 90% aller Verschmutzungen an Fassaden sind auf das Wachstum von Moos, Algen, Flechten und Schimmel zurückzuführen. Die schmutzig-grünen Beläge stören nicht nur das gepflegte Erscheinungsbild, sondern senken auch die Lebenserwartung von Fassadenverputz. Das muss nicht sein. Die Fachleute des Unternehmens Moosfrei GmbH lösen dieses Problem schonend und nachhaltig.

Langfristiger Erfolg

Die von Moosfrei angewendete Methode zielt auf einen langfristen und nachhaltigen Erfolg. Der dabei verwendete Wirkstoff entfaltet seine Wirkung nur bei organischen Stoffen, wie zum Beispiel Algen, Flechten und Moose. Auf den besprühten Unterlagen, wie beispielsweise Metallen, Gips, Beton und Holz findet hingegen keine unerwünschte Reaktion statt.

Dank der Tiefenwirkung der von den Fachleuten verwendeten Substanz werden die Organismen vollständig bekämpft. Die Oberfläche ist erfahrungsgemäss ca 7-15 Jahre geschützt vor einem Neubefall. 

Es werden keine Chemikalien, wie zum Beispiel Chlor oder Abwandlungen davon (Javelwasser, Kaliumhypochlorit), eingesetzt. Mit solchen Mitteln erzielt man zwar schnelle Erfolge, aber es besteht die Gefahr, dass die Fassade ausbleicht.

Schonende Anwendung

Das Mittel wird von Moosfrei schonend aufgesprüht. Dabei entsteht ein Schaumteppich, welcher an der gewünschten Stelle seine Wirkung entfaltet. Bewusst verwendet das Unternehmen keine Hochdruckreiniger, da der hohe Wasserdruck die Fassadenstruktur beschädigen kann. Der Verputz und die Farbe werden durch den starken Wasserstrahl aufgeraut und porös; kleine Risse und mikroskopische Absplitterungen können entstehen. Dies wiederum begünstigt einen späteren Befall.

Bereits nach kurzer Zeit sind deutliche Unterschiede sichtbar (links vorher, rechts nachher).

Geld sparen

Eine rechtzeitige Behandlung verhindert ein teures Sanieren der Fassade. Dank ausziehbaren Teleskop-Reinigungslanzen und Hebebühnen benötigen die Profis kein Gerüst. Die Behandlung durch Moosfrei ist daher bis zu 90% günstiger als ein Neuanstrich.

Hoher Nutzen

Die Vorteile von Moosfrei für Gebäudebesitzerinnen und -besitzer im Überblick:

  • Nachhaltig: Dank Tiefenwirkung ist die behandelte Fassade erfahrungsgemäss 10 bis 15 Jahre geschützt.
  • Effektiv: Moosfrei bekämpft sämtliche Algen, Moose, Flechten und Schimmel vollständig und auf jeder Oberfläche.
  • Praktisch: Die Behandlung ist kurz und verursacht weder Lärm noch Staub.
  • Kostengünstig: Dank des effizienten und bewährten Verfahrens lässt sich viel Geld sparen.
  • Schonend: Die Methode und der Wirkstoff sind schonend. Die Oberfläche – egal ob Verputz, Beton, Holz oder Metall – wird nicht in Mitleidenschaft gezogen.
  • Bewährt: Mit der Methode von Moosfrei wurden schon Hunderte Fassaden erfolgreich in der ganzen Schweiz behandelt.

Publireportagen sind eine Dienstleistung der Fachmedien, Zürichsee Werbe AG. Sie stellen keine Empfehlung des HEV Schweiz dar.

MOOSFREI

Sonnenberg 42

6313 Menzingen

Tel. 079 781 11 99

www.moosfrei.ch 

Behandlungsvideo auf der Homepage anschauen: