Hotel-Feeling im eigenen Haus

KLAFS AG – Stille, Wärme, Zeit. Bei sich ankommen, die Augen schliessen, an nichts denken: Saunieren tut nicht nur dem Organismus, sondern auch der Seele gut. Zeit für sich in seiner schönsten Form – ist dafür nicht eigentlich das eigene Zuhause der ideale Ort? Hand aufs Herz: Wo sonst hat man mal einen Moment solcher Ruhe und Privatsphäre?

Mit der «Aurora» setzt Klafs seinem Saunaprogramm die Krone auf – und das beinahe im wörtlichen Sinne. Über der filigranen, schwebend verbauten Liegeneinrichtung thront eine aufwändig gefertigte Lichtdecke aus kreisrund zulaufenden Massivholzteilen, die den Raum in ein so erhabenes wie besinnliches Licht taucht und «Euklid» heisst.

«Mollis» nennt sich die neue Textilserie des Unternehmens, eine eigens für den Einsatz in der Sauna entwickelte und komplett in Deutschland gefertigte Saunakissen-Kollektion. Sie besteht aus einem robusten, aber anschmiegsamen und pfl egeleichten Gewirk, gewoben aus einer ressourcenschonend hergestellten Faser. Ebenso komplett neuartig ist das Innenleben, das ein Maximum an Luftzirkulation ermöglicht und dabei die Bakterienbildung auf ein nie dagewesenes Minimum reduziert.

Nicht fehlen dürfen die Textilien auch in der Sauna «Aura» – im Geiste der Behaglichkeit sozusagen die kleine Schwester der «Aurora», die ebenfalls mit einem Touch von Lounge überrascht. Auch in ihr sind die Liegen auf Wunsch schwebend zu haben, die Fronten aus Glas herrlich transparent, aber statt der Lichtdecke warten in ihr mit «Romeo » und «Julia» zwei liebenswerte Pendelleuchten über dem Standofen darauf, die Sauna in ein gemütliches Licht zu tauchen.

Mittendrin statt im Keller

Längst ist die Sauna kein exklusives Vergnügen mehr: Sie ist in vielen Wohnungen vom Keller in die Wohnräume gewandert, kein funktionaler Fichtenbretterverschlag mehr, sondern ein schickes Designobjekt, das sich in jedes Interieur integriert.

Mit der Sauna «S1» hat das Unternehmen eine Antwort darauf gegeben, dass Wellness im eigenen Wohnraum wunderbar möglich und somit nicht unbedingt eine Frage von Quadratmetern ist. Durch ihr Konstruktionsprinzip findet sie in jedem Zuhause ihren Platz. Im ruhenden Zustand misst sie nicht mehr als ein normaler Wandschrank, lässt sich aber auf Knopfdruck über einen schicken Stangengriff, wie ein Zoom-Objektiv, zu einer vollwertigen Sauna ausfahren – und macht aus einem Bade-, Gäste- oder Arbeitszimmer eine hochwertige und wirkungsvolle Wellnessoase. Die schon über 250 stolzen Sauna «S1»-Besitzer in der Schweiz würden «ihr gesundes Schätzchen» nicht mehr hergeben wollen.

Modell «Manuell» für Sauna-Puristen

Die Sauna «S1» wurde als Dauerbrenner für Wohnräume mit wenig Platz um die Sauna «S1 Manuell» ergänzt. Sie ist die Idee für alle, die nicht auf das geniale Zoom-Prinzip verzichten möchten, aber nicht unbedingt einen motorisierten Ausfahrmechanismus brauchen und das eigene Budget schonen wollen. Die «S1 Manuell» bringt der Sauna-Purist einfach mit wenig Kraftaufwand mittels eines exponierten Handlaufs auf die komfortable Betriebstiefe von 160 cm. Es gibt sie in zwei Ausführungen mit 112 und 142 cm Breite; betrieben wird sie ganz unkompliziert per 230V-Wechselspannung aus der heimischen Steckdose.

Für die Zielgruppen mit wenig Wohnraum aber umso mehr Plänen präsentiert Klafs darüber hinaus auch noch die Sauna «Easy» im modernen kubischen Design. Diese Sauna ist durch und durch eine echte Klafs – aber kinderleicht selbst auf- und entsprechend auch wieder abzubauen. Hier ist der Name sozusagen Programm.


Publireportagen sind eine Dienstleistung der Fachmedien, Zürichsee Werbe AG. Sie stellen keine Empfehlung des HEV Schweiz dar.

KLAFS AG
Oberneuhofstrasse 11
6340 Baar
Tel. 041 760 22 42
baar(at)klafs.ch
www.klafs.ch
Ausstellungen in: Baar, Bern, Montreux und in der Bauarena Volketswil