(Video-)Gegensprechanlagen für bestehende Häuser

Hörerlose Farbvideo- Hausstation in 2-Drahttechnik mit 7“ LCDTouchscreen und integrierter Induktionsschleife für Hörgeräteträger.

Dietrich Gegensprechanlagen – Wer wissen will, wer draussen steht, bevor man die Türe öffnet, der benötigt eine Audio- oder Video-Gegensprechanlage. Das Unternehmen plant und installiert schweizweit solche Anlagen oder ersetzt alte durch moderne Modelle.

Wurden vor 30 Jahren bei Mehrfamilienhäusern Gegensprechanlagen installiert, verlangten Installateure für diese Arbeit etwa 1000 Franken pro Wohnung. Dies schien der Firma Dietrich etwas hoch. Sie fand eine neue Technik, bei der eine Gegensprechanlage mit den bestehenden Drähten der Klingelanlage realisiert werden konnte. Weitere Optimierungen beim Installieren folgten. Diese Arbeiten bot die Firma zu vordefinierten Pauschalpreisen an. Schlussendlich wurde der Umbau der Haustüre auch in den Preis einbezogen (Standard-Türöffner, Wechselschloss, Knauff). Mittlerweile haben die Fachleute in der ganzen Schweiz über 1000 Anlagen realisiert.

Praktische Anlagen für Mehrfamilienhäuser

Für das Installieren einer Gegensprechanlage liegt der Richtpreis heute bei 3300 Franken für ein 6-Familienhaus. Jede weitere Wohnung kostet 220 Franken zusätzlich. Die Fachleute der Dietrich Gegensprechanlagen schreiben bewusst «Richtpreis», obwohl es selten mehr kostet. Aber es gibt Häuser, die von der Bauart oder vom Zustand her nicht zu diesen Preisen installiert werden können. Zum Beispiel, wenn eine sehr alte Haustüre besteht, die nicht mehr richtig schliesst und vielleicht sogar noch über ein aufgesetztes Kastenschloss mit Bartschlüsseln verfügt. Natürlich lässt sich auch dort eine Anlage installieren, aber nicht zum Richtpreis. Für die Installation einer Video- Gegensprechanlage liegt der Richtpreis heute bei 6500 Franken für ein 6-Familienhaus. Jede weitere Wohnung kostet 700 Franken zusätzlich.

Mittlerweile sind bei vielen Häusern die bestehenden (Video-)Gegensprechanlagen in die Jahre gekommen und müssen ersetzt werden. Je nach Zustand der Installation wird eine solche Auswechslung meistens günstiger als eine Neuinstallation. Zudem lässt Dietrich spezielle Adapterplatten anfertigen, damit alle Spuren vom alten Sprechapparat abgedeckt werden.

Von der Ferne sehen, wer zu Hause klingelt

Mit den heutigen BUS-Anlagen lassen sich auch relativ einfach Spezialschaltungen realisieren – zum Beispiel das Offenhalten der Haustüren während einer gewissen Zeit (Postschaltung) oder eine automatische Türöffnung für Praxen (Arztschaltung). Auch das Übertagen des Türrufes auf ein Tablet oder ein Smartphone ist heute möglich. So kann man auch im Urlaub sehen, wer zu Hause klingelt. Oder es gibt die Möglichkeit, die Haustüre mittels Code-Tastatur oder dem Fingerabdruck zu öffnen. Neu gibt es auch Zusatzkameras für innen und aussen, mit Gesichtserkennung und Alarmierung, sobald ein Fremder die Wohnung betritt.

Offerte mit Pauschalpreisen

Generell machen die Dietrich- Fachleute immer eine Besichtigung vor Ort, damit der offerierte Pauschalpreis auch eingehalten werden kann. Die Offerten sind modular aufgebaut. Das heisst, Interessenten erhalten einen verbindlichen Pauschalpreis für die einfachste und günstigste Lösung. Dazu gibt es verschiedene Varianten, zum Beispiel für andere Apparate, was erfahrungsgemäss bei Stockwerkeigentümergesellschaften sehr gefragt ist.

Falls gewünscht, liefert und montiert das Unternehmen auch eine neue Briefkastenanlage. Zudem kennt sich das Team mit Spezialschlössern (Mehrpunktverriegelungen, Motorschloss, Mediator, etc.) bestens aus.

Individuelle Lösungen für Einfamilienhäuser

Für ein Einfamilienhaus können leider keine konkreten Richtpreise angeboten werden, weil hier die Bauweisen und bestehenden Installationen zu unterschiedlich sind. Interessierte können sich aber auf der Homepage die Sets für Ein- und Zweifamilienhäuser anschauen. Dort erfahren sie, was das Material kostet. Den Arbeitsaufwand legen die Fachleute dann nach einer Besichtigung vor Ort fest.

Wer möchte, kann die Leitungen auch selber verlegen. Dann montiert das kompetente Team nur die Apparate sowie die Anschlüsse und setzt diese in Betrieb. Dank der langjährigen Erfahrung ist das Unternehmen Dietrich aber auch bei Ein- und Zweifamilienhäusern immer günstiger als die meisten Mitbewerber.

 


Publireportagen sind eine Dienstleistung der Fachmedien, Zürichsee Werbe AG. Sie stellen keine Empfehlung des HEV Schweiz dar.

DIETRICH

Feldeggstrasse 12

3322 Schönbühl

Tel. 031 859 43 82

www.dietrich-gegensprechanlagen.ch 

Gegensprechanlage 6-Familienhaus für CHF 3‘300.00 Jede weitere Wohnung CHF 220.00

Video-Gegensprechanlage 6-Familienhaus CHF 6‘500.00 Jede weitere Wohnung CHF 700.00

Türstationen sind in verschiedenen Ausführungen und Farben lieferbar.
Verschiedene Innensprechstellen sind erhältlich, mit oder ohne Hörer, Zusatzfunktionen, etc.