Condair AG

Gesund im neuen Haus dank optimalem Raumklima

Kontrollierte Luftfeuchtigkeit aus dem Befeuchterspot.

Wer ein neues Haus bauen möchte, denkt als erstes an die richtige Grösse, die Verteilung der Räume und womöglich an eine gute Energiebilanz. Die Wenigsten denken daran, ob sie langfristig auch gesund im neuen Heim bleiben. Was das Wohlbefinden jedoch nachhaltig beeinflusst, sind im Speziellen die Temperatur und die optimale Luftfeuchtigkeit.

In Industrie und Gewerbe sowie in grossen Bürokomplexen, in denen Menschen täglich arbeiten, werden diese zwei Klimaparameter heutzutage mehr berücksichtigt als in privaten Wohnhäusern. Vor allem der Ausdruck «relative Luftfeuchte» ist bei vielen Privatpersonen unklar oder schwer verständlich.

Moderne Häuser und die Gefahren trockener Luft

Moderne, energieeffiziente Wohnhäuser sind heute sehr luftdicht konstruiert und erfordern eine mechanische Lüftungsanlage. Im Winter führt das Heizen zu sehr trockener Raumluft, da die kalte Winterluft sehr wenig Wasser enthält.

Eine Recherche aktueller Studien und Überlegungen zur bebauten Umwelt zeigt, dass zur Vermeidung von Ansteckungen mit Viren und Bakterien, neben dem regelmässigen Händewaschen und der sozialen Distanzierung, auch eine Raumluftfeuchtigkeit zwischen 40 bis 60% eine positive Rolle spielt. Die Aufrechterhaltung einer relativen Raumluftfeuchtigkeit von 40 bis 60% kann dazu beitragen, die Verbreitung und die Überlebensfähigkeit von Viren und Bakterien zu begrenzen. Gleichzeitig bleibt die Schleimhautbarriere der menschlichen Bewohner feucht und intakt, sodass ihre Resistenz gegenüber mikrobiellem Befall erhöht wird.

Die flexible Raumlösung ermöglicht eine individuelle, an jeden Raum angepasste Luftfeuchtigkeit.

Die Lösung: Luftfeuchtigkeit kontrolliert erhöhen

Eine Lüftungsanlage regelt zwar den Luftaustausch, ohne dass Fenster geöffnet werden müssen, aber sie reguliert nicht die Luftfeuchte. Im Gegenteil: Die Raumluft wird dabei im Winter, während der Heizperiode, sehr trocken. Um diesem Problem zu begegnen, bieten sich moderne Luftbefeuchtungssysteme an:

  • Wenn eine kontrollierte Wohnraumlüftung (KWL) existiert oder geplant ist, ist der Einsatz einer effizienten und nachhaltigen Befeuchtungslösung möglich, bei der die gewünschte Luftfeuchte über eine Steril-Membran als kondensatfreier Wasserdampf in den Luftstrom eingebracht wird. Dabei können für den Betrieb unterschiedliche, nachhaltige Energiequellen verwendet werden wie zum Beispiel die Fussbodenheizung oder der Warmwasserspeicher.
  • Möchte jeder Raum individuell und direkt befeuchtet werden, eignet sich die flexible Raumlösung zur Luftbefeuchtung. Eine solche Lösung muss, wie das Elektrokonzept für Licht, frühzeitig geplant und während der Bauphase realisiert werden. Dies gilt auch anlässlich einer Gebäude-Totalsanierung. Die eingesetzten, innovativen Befeuchtungsspots sind äusserst ästhetisch, bleiben dabei aber nahezu unsichtbar. Eine App-Steuerung über das Smartphone erlaubt die flexible und individuelle Regelung der Luftfeuchte in jedem Zimmer.
Bequeme Steuerung der flexiblen Raumlösung via Smartphone.

Worauf ist bei Luftbefeuchtungssystemen zu achten?

Wer die Luftfeuchtigkeit reguliert, will den für Mensch und Haustier gesunden Bereich von 40 bis 60% relativer Luftfeuchte halten und nicht über- oder unterschreiten. Darum sollten moderne Luftbefeuchtungssysteme, wie die Heizung, Teil der Haustechnik sein und folgende Spezifikationen aufweisen:

  • Komfort bei der Bedienung: Wasser sollte sich automatisch nachfüllen
  • Wasseraufbereitung: Tägliche Spülvorgänge mit ständiger Leitwertüberwachung
  • Sensoren: Die Temperatur und Luftfeuchtigkeitswerte werden überwacht und automatisch reguliert
  • Schlichtes Design: Einpassen in moderne Räume, ohne auffällig zu sein
  • Bedienkomfort: System durch Smartphone-App steuern.

Fazit

Bei der Planung eines neuen Hauses sollte man das Zusammenspiel von Heizen und Lüften von Anfang an berücksichtigen. Viele richten sich ein Homeoffice ein und verbringen lange Zeit produktiv in einem Raum. Andere haben bereits in ihrer aktuellen Wohnung mit Husten und Allergien Probleme.

Dank der optimalen Luftfeuchtigkeit lässt sich einfach aber effektiv solchen Problemen entgegenwirken. Wer diese Tipps zur Anschaffung und Installation eines Luftbefeuchtungssystems beachtet, kann damit auch zuhause gesund bleiben.


Publireportagen sind eine Dienstleistung der Fachmedien, Zürichsee Werbe AG. Sie stellen keine Empfehlung des HEV Schweiz dar.

Condair AG

Gwattstrasse 17

8808 Pfäffikon/SZ

Tel. 055 416 61 11