< img src = https: //sb.scorecardresearch.com/p?c1=2&c2=35271428&cv=3.6&cj=1>
  • Publireportagen
  • Dämmerungszeit ist Einbruchszeit: Die Vorteile einer Alarmanlage

Dämmerungszeit ist Einbruchszeit: Die Vorteile einer Alarmanlage

Über das Bedienteil MB TouchScreen, lässt sich die Einbruchmeldeanlage von BSW Security AG bequem scharf und unscharf schalten.

Das Unternehmen bietet Sicherheitssysteme für einen optimalen Objektschutz. Mit einer individuellen Bedürfnisabklärung zu einem guten Sicherheitsgefühl.

Die Tage werden kürzer und mit Beginn der Dämmerungszeit ist dies ein beliebter Zeitpunkt für Einbrüche. Einbrecher kommen selten in der Nacht, wie viele Menschen glauben. Im Gegenteil, sie brechen ganz frech tagsüber ein oder bevorzugen aber die Dämmerung, weil man im Dunkeln nicht so gut wahrgenommen wird. Besonders in den Herbst- und Wintermonaten ist nochmals ein Anstieg an Einbrüchen zu verzeichnen. Dies ist statistisch bewiesen.

Überwiegende Vorteile einer Alarmanlage

Eine Alarmanlage schreckt effektiv unbefugte Eindringlinge ab und schränkt den zeitlichen Aktionsraum eines Einbruches bedeutend ein. Der Tathergang kann mit der Installation detailliert rekonstruiert werden. Die Alarmanlagensysteme können je nach Bedarf auch beliebig erweitert werden, so können Rauchmelder für den Brandschutz angehängt werden. Eine optionale Integration von Wassermeldern und Temperatursensoren in die Anlage, erlaubt es weitere Szenarien zu überwachen.

Bedürfnisabklärung an eigenem Einbruchschutz

Bevor Eigenheimbesitzer sich für den Kauf einer Einbruchmeldeanlage entscheiden, ist es sinnvoll im Vorfeld abzuklären, wie die Personen- und Sachwerte zu schützen sind. 

Ob die Alarmierung über eine Alarmempfangsstelle oder das eigene Smartphone erfolgen soll, ist eine wichtige Information für die Erstellung eines Interventionskonzeptes. Einige Versicherer gewähren zudem einen Versicherungsrabatt, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind. 

Situationsaufnahme vor Ort

Nach der Kontaktaufnahme mit BSW Security AG, klären die Experten der Firma die Situation vor Ort ab. Eine Kombination aus Hüllen- und Raumschutz ist empfehlenswert. 

Der Hüllenschutz betrifft die Öffnungsüberwachung von Fenster und Türen mittels Magnetkontakten, diese bleiben auch über Nacht aktiv. Für den Innenraumschutz werden die Anzahl Bewegungsmelder evaluiert. Diese sind während der Abwesenheit aktiv.

Alarmübermittlung

Alarmanlagebesitzer entscheiden selbst, wie der Alarm übermittelt wird. Bei einem System mit Alarmzentrale, wird jeweils ein Interventionsprotokoll hinterlegt. Darin wird festgehalten, wohin man den Alarm übermittelt haben möchte.

Das kann an einen Nachbar sein, eine Alarmempfangszentrale oder in speziellen Fällen direkt an die Polizei. Die Alarme können aber auch an die eigenen Mobilgeräte gesendet werden. Dank der smarten Vernetzung weiss man dadurch sofort, wenn etwas auf dem eigenen Anwesen vorgefallen ist.

Sind Alarmanlagen sicher?

Jede Anlage ist besser als keine. Eine 100-prozentige Sicherheit gibt es nicht. Eine professionelle Installation in Kombination mit einem jährlichen Servicevertrag sorgt jedoch dafür, dass die Sicherheitsanlage immer auf dem neusten Stand der Technik ist. So bietet BSW Security AG einen bestmöglichen Einbruchschutz.


Publireportagen sind eine Dienstleistung der Fachmedien, Zürichsee Werbe AG. Sie stellen keine Empfehlung des HEV Schweiz dar.

BSW SECURITY AG

Förrlibuckstrasse 66

8005 Zürich