BKW Smart Energy & Mobility AG

E-Mobilität für Immobilien: Mit Konzept in die Zukunft

Die Schweiz fährt elektrisch. Immer mehr Elektrofahrzeuge rollen auf der Strasse, parken und laden in Einstellhallen. Fachexperten erwarten in den nächsten Jahren Neuzulassungsraten von zwischen 40 und 60 Prozent. Das erhöht den Druck auf Immobilienbesitzer und Immobilienverwalter, in ihren Gebäuden Ladelösungen anzubieten und so einen Beitrag an die CO2-Reduktion zu leisten. Doch mit ein paar Ladestationen ist es nicht getan.

Viele Fragen, eine Antwort

Das weiss auch Elmar Bertschy, Geschäftsführer der PK IMMO AG. Diese verwaltet und bewirtschaftet zahlreiche Immobilien mit grösseren Einstellhallen. «Uns war ein Konzept wichtig, mit dem wir unabhängig bleiben und das andererseits bei Bedarf einfach und mit kleinstem Aufwand ausgebaut werden könnte», sagt Bertschy. Denn die Elektromobilität wirft viele Fragen auf: Wie läuft das Energiemanagement im Gebäude? Wie funktionieren Betrieb und Abrechnung? Welche Finanzierungsmodelle der Ladeinfrastruktur gibt es? Antworten holt Bertschy sich bei der BKW. 

«Die Infrastruktur zur Elektromobilität muss heute so gebaut werden, dass man in Zukunft problemlos weitere Ladestationen anschliessen kann», sagt Peter Arnet, Geschäftsführer der BKW Smart Energy & Mobility AG. Diese hat für die PK IMMO AG ein Konzept mit einheitlichen Ladelösungen für alle Einstellhallen erstellt. Arnet sagt: «Wir empfehlen Immobilienbesitzern und Immobilienverwaltern das Thema Elektromobilität jetzt anzugehen». So kann man die Attraktivität der Gebäude steigern und sich einen Wettbewerbsvorteil verschaffen.

Maximale Effizienz, minimaler Aufwand

Dazu setzt die BKW auf langfristige Lösungen: Lastmanagementsysteme für den Anschluss verschiedener Ladestationen, Batterien und Photovoltaik-Anlagen; Backendsysteme für einen vollautomatischen Verrechnungsprozess; ABO Modelle für die Ladestationen (von der Stichleitung bis zur Abrechnung), damit sich Mieter und Eigentümer um nichts mehr kümmern müssen. «Mit den Konzepten der BKW wird der Verwaltungsaufwand von Ladestationen minimiert, Kosten werden gesenkt und Abläufe vereinfacht», erklärt Peter Arnet.

Das überzeugt auch Elmar Bertschy. «Mit Herrn Arnet und Frau Blumenau haben wir zwei ausgewiesen Spezialisten an Bord, welche sich seit Jahren mit dieser Thematik befassen. Sie haben uns transparent, verständlich und sehr gut beraten», sagt er. In den von der PK IMMO AG betreuten Einstellhallen ist die Elektromobilität damit nicht mehr nur Zukunft, sondern bald Gegenwart.


Publireportagen sind eine Dienstleistung der Fachmedien, Zürichsee Werbe AG. Sie stellen keine Empfehlung des HEV Schweiz dar.

Wir machen Ihre Immobilien fit für die Elektromobilität

BKW Smart Energy & Mobility AG

Lettenstrasse 9

6343 Rotkreuz

+41 58 477 49 19