• Bequem, praktisch und schnell – abwaschen und waschen im 2020

Bequem, praktisch und schnell – abwaschen und waschen im 2020

17.02.2020

Küche / Waschküche – Ob Geschirr oder Kleider, im Jahr 2020 erleichtern uns die neuesten Gerätegenerationen das Reinigen. Ein kleiner Überblick darüber, was es Neues auf dem Markt gibt.

Schneller, intelligenter, hygienischer, ergonomischer und ökologischer – die neuen Geräte für den Abwasch und die Wäsche versprechen, uns die Hausarbeit im Jahr 2020 noch mehr zu erleichtern. Und dabei sind sie erst noch energiesparender als ihre Vorgängergenerationen.

Jedem Haushalt sein Gerät

In einer Familie mit kleinen Kindern hat beispielsweise die Hygiene einen hohen Stellenwert. Wenn das Plastikgeschirr nicht mehr nass aus der Maschine «gefischt» werden muss, erleichtert das die tägliche Arbeit und verbessert die Hygiene. Auch für die Wäsche verfügen heute die meisten Geräte über spezielle Programme für Baby- oder Sportkleider sowie für Allergiker. Viel bieten die aktuellen Gerätegenerationen auch Berufstätigen: Dank Vernetzung kann der Waschgang von auswärts gesteuert werden; die einzelnen Geräte kommunizieren untereinander, analysieren die Wäsche und geben die korrekte Waschmitteldosierung und Trocknungszeit vor. Speedprogramme, Kombitrockner sowie ergonomisch optimal konzipierte Geräte bringen die Freude in den Waschalltag zurück. 

Familien mit Kindern kennen das Problem – Kunststoff-Geschirr wird im Geschirrspüler nicht richtig trocken und muss mit dem Handtuch nachgetrocknet werden. Ein aktives Trocknungssystem für die neuen Miele-Frischwasserspüler «Speedair» und «Hygieneair» macht dies überflüssig.

Die neuen Adora-Geschirrspüler der V-Zug bieten dank OptiLift maximalen Komfort: Der Unterkorb wird beim Herausziehen auf Hüfthöhe angehoben, SoftSlide und SoftClose sorgen für ein sanftes Ein- und Ausfahren der Geschirrkörbe.

Die Wäsche im Raum trocknen oder im Tumbler? Mit CombiAdoraTrocknen V4000 DualDry von V-Zug ist beides möglich.

Muss etwas nur gespült oder geschleudert werden? Über die Funktion «Wäschenachlegen» können bei den aktuellen Waschmaschine- und Tumblermodellen von Miele nachträglich Wäschestücke bis kurz vor Ende des Waschprogramms nachgelegt werden. Die Unterbrechung geschieht über das Display oder – falls vernetzt – auch über die App.