Mietwohnung kündigen

Um die Mietwohnung zu kündigen, gilt es die vereinbarten oder ordentlichen Kündigungstermine sowie die Kündigungsfrist zu beachten. Die Kündigung hat schriftlich zu erfolgen.

Um die Mietwohnung kündigen zu können, müssen gewisse Voraussetzungen erfüllt werden. Auch Mieter müssen sich an bestimmte Formalitäten halten. Bei der ordentlichen Kündigung sind die im Vertrag vereinbarten oder die gesetzlichen Kündigungsfristen und –termine einzuhalten. Eine nicht frist- und/oder termingerechte Kündigung ist nicht etwa nichtig, sondern entwickelt erst auf den nächstmöglichen Kündigungszeitpunkt hin ihre Wirkung. Geht die Kündigung vom Mieter aus, so reicht eine schriftliche Kündigung. Schriftlich bedeutet eigenhändig unterschrieben. Ein Fax oder E-Mail genügt nicht. Beendet der Vermieter das Mietverhältnis, so muss er das amtlichen Formulars für die Kündigung der Mietwohnung verwenden.

Zeitpunkt der Kündigung

Soll die Mietwohnung gekündigt werden, so muss die Kündigung spätestens am letzten Tag vor Beginn der Kündigungsfrist beim Adressaten eingehen. Wichtig zu wissen ist, dass die Kündigung ihre Wirkung erst in dem Zeitpunkt entfaltet, in dem sie im Zugriffsbereich des Adressaten eintrifft. 

Wird das Kündigungsschreiben am letzten Tag vor Fristbeginn aufgegeben (Poststempel) ist sie verspätet. Nicht notwendig ist hingegen, dass der Adressat die Sendung in Empfang nimmt. Aus Beweisgründen ist es zu empfehlen die Kündigung mittels eingeschriebenen Briefs zuzustellen. Eine eingeschriebene Sendung, die sich keiner zum Empfang berechtigten Person aushändigen lässt, gilt dem Adressaten an dem Tag als zugegangen, am sie erstmals auf der Poststelle abgeholt werden kann. In der Regel fällt der Tag, an welchem der Postbeamte die Abholeinladung in den Briefkasten legt, als Zugangstag ausser Betracht. 

Mietwohnung kündigen – auch ausserterminlich möglich?

Will der Mieter ausserhalb der im Mietvertrag vereinbarten Kündigungstermine die Mietwohnung kündigen, so muss der dem Vermieter einen tauglichen (zahlungsfähig und zumutbar) Nachmieter stellen.

Es gibt allerdings Ausnahmefälle, in denen die Mietwohnung ausserterminlich gekündigt werden kann, ohne, dass ein Nachmieter gestellt werden muss. Stirbt ein Mieter sind seine Erben berechtigt entweder gemäss Mietvertrag oder mit der gesetzlichen Frist von 3 Monaten (6 Monaten bei Geschäftsräumen) auf den nächsten ortsüblichen Termin zu kündigen. Liegen wichtige Gründe vor, die die Weiterführung des Vertrages unzumutbar machen, ist eine Kündigung der Mietwohnung mit der gesetzlichen Frist auf einen beliebigen Zeitpunkt jederzeit möglich. Die Anforderungen an den Kündigungsgrund sind allerdings streng (z.B. unvorhersehbare Änderungen der allgemeinen Verhältnisse wie z.B. durch Krieg oder einer Wirtschaftskrise oder in einer dramatischen Veränderung des Gesundheitszustandes des Mieters, wodurch die Wohnung nicht mehr benutzt werden kann). 

Der Mieter kann die Mietwohnung ausserdem fristlos kündigen, wenn das Mietobjekt mit einem schwerwiegenden Mangel belegt ist. Auch hier sind die Anforderungen an die Intensität des Mangels streng. Von einem schwerwiegenden Mangel kann ausgegangen werden, wenn die Gesundheit des Mieters betroffen ist. Der Beurteilung sind objektive Gesichtspunkte zu Grunde zu legen. Auf das subjektive Befinden des Mieters kommt es nicht an.

Mehr Informationen zum Thema Mietwohnung kündigen finden Sie hier.

Die Rückgabe der Mietwohnung

Nachdem die Mietwohnung gekündigt ist, folgt deren Rückgabe. Der Mieter muss die Mietsache dem Vermieter spätestens am letzten Tag der Mietdauer während den üblichen Geschäftszeiten zurückgeben, sofern der Mietvertrag keine andere Regelung vorsieht. Fällt das Ende der Mietdauer auf einen Sonn- oder Feiertag, ist von Gesetzes wegen der erste darauffolgende Werktag Rückgabetag. Im Mietvertrag kann der Zeitpunkt der Wohnungsabgabe genauer umschrieben werden (z.B. Rückgabe um 12:00 Uhr). Die Parteien sollten sich in jedem Fall rechtzeitig über den genauen Zeitpunkt verständigen. 

Tipp: Eine Abnahme sollte aufgrund der erschwerten Sichtbedingungen nicht während Zeiten der Dämmerung stattfinden.

Die Rückgabe der Wohnung ist mit der Aushändigung sämtlicher Schlüssel beendet. 


Weiterführende Informationen und eine Checkliste für das Gelingen der Wohnungsabgabe finden sie hier.

Kurs Aktuelles Mietrecht
BILD: THE BUILDER / FOTOLIA

Kurs Aktuelles Mietrecht

Die Rechte und Pflichten des Vermieters und des Mieters sind Hauptthemen des Kurses.

HEV-Ratgeber
BILD: 40192379_123RF

HEV-Ratgeber

Hier beantworten wir häufig gestellte Fragen - kompetent und verständlich.