BILD: BERLINSTOCK / FOTOLIA
BILD: BERLINSTOCK / FOTOLIA

Heiz- und Nebenkosten

Der Mietzins ist das Entgelt, das der Mieter für die Überlassung einer Mietsache schuldet. Mit der Bezahlung des Mietzinses sind im Prinzip sämtliche vom Vermieter erbrachte Leistungen abgegolten. In der Praxis ist es allerdings üblich, dass dem Mieter eine ganze Reihe von Nebenkosten neben dem Nettomietzins separat in Rechnung gestellt werden.

Da die Nebenkosten naturgemäss starken preislichen Schwankungen unterliegen, ist eine mitvertragliche Vereinbarung der wichtigsten Nebenkosten, insbesondere der Heizungs- und Warmwasserkosten, zu empfehlen. Eine sorgfältige Ausscheidung von Nebenkosten ist unerlässlich, wenn der Vermieter zukünftige finanzielle Nachteile vermeiden will.

Nebst Angaben zur Heiz- und Nebenkostenabrechnung finden sich wertvolle Hinweise zum Thema Energie sparen, aber auch Angaben zu den Heizgradtagen, Heizölpreisen und der Sonnenscheindauer.