Weishaupt AG

Dank Energiequelle Luft die Umwelt schonen

Weishaupt AG – In Embrach kommt in einem Einfamilienhaus eine Luft/Wasser-Wärmepumpe mit Aussenaufstellung zum Einsatz. Durch die Dimensionierung des Gerätes kreiert der Eigentümer eine spezielle Einbaulösung.

Ein Einfamilienhaus in Embrach musste die bestehende Ölheizung ersetzen. Bei der neuen Lösung wollte man auf das Einhalten der «MuKEn 2014» achten sowie wegkommen von der Ölheizung und Warmwassererwärmung über das Heizsystem. Durch die Lage des Hauses war ein alternatives System wie Solar oder Erdsondenbohrung kaum realisierbar.

Für die Evaluation und die Ausführung spannte man den erfahrenen und kompetenten Heizungsfachbetrieb Kägi Heizungsservice aus Winkel ein. Gewählt wurde eine Luft/Wasser-Wärmepumpe zur Aussenaufstellung (WWP L9 AD) mit einem Kombi-Speicher (WKS) für Trink- und Heizungswasser, beides von Weishaupt. Aufgrund der vorhandenen Platzverhältnisse hatte der Hauseigentümer die Idee, die Wärmepumpe zur Hälfte im Schopf und zur Hälfte im Freien aufzustellen.

Funktion überzeugt

Umgebungsluft wird für die Luft/Wasser-Wärmepumpe vom Ventilator angesaugt und dabei über den Verdampfer (Wärmetauscher) geleitet. Er kühlt die Luft ab in dem er ihr Wärme entzieht. Diese wird im Verdampfer auf das Arbeitsmedium (Kältemittel) übertragen. Mithilfe eines elektrisch angetriebenen Verdichters wird die aufgenommene Wärme durch Druckerhöhung auf ein höheres Temperaturniveau «gepumpt» und über den Verfl üssiger (Wärmetauscher) an das Heizwasser abgegeben. Dabei wird die elektrische Energie eingesetzt, um die Wärme der Umwelt auf ein höheres Temperaturniveau anzuheben.

Die Weishaupt-Geräte arbeiten nach dem Vorbild der Natur. «Eulenfl ügel» nennen Ingenieure die leisen Rotorblätter. Durch die verbesserte Luftführung im Inneren der Wärmepumpe kommt es zu weniger Verwirbelungen der Luftströmung und die Strömungsgeräusche werden auf ein Minimum reduziert. Die Schallleistungswerte im Nachtbetrieb sind mit 53 bis 54 dB(A) so gering, dass eine Aufstellung auch im reinen Wohngebiet problemlos möglich ist. Der Mindestabstand zu schutzbedürftigen Räumen (wie zum Beispiel dem Schlafzimmer des Nachbarn) beträgt bei freier Aufstellung lediglich 3,6 Meter.

Durch Umkehrung des Arbeitsprinzips wird aus der Wärmepumpe eine effi ziente Kühleinrichtung, die bei Aussentemperaturen zwischen 10 und 45°C für angenehmes Klima im Haus sorgen kann.

Einfach, schnell und einzigartig

Mit dem Weishaupt-Kombispeicher WKS, der eine fertige Installationseinheit ist, wird der Montageaufwand der Wärmepumpenheizung stark reduziert. Der Kombispeicher vereint alle Komponenten, die für die Verbindung der Wärmepumpe mit dem Heizkreis erforderlich sind, in einem kompakten Gehäuse. Dies senkt deutlich die Kosten. 

Der Kombispeicher enthält einen 100 Liter-Pufferspeicher, Hydraulikkomponenten, eine Umwälz- und Zirkulationspumpe sowie eine elektrische Zusatzheizung. Ausserdem ist er mit dem integrierten Warmwasserspeicher von 300 Litern (mit Doppelwendel-Wärmetauscher) einzigartig auf dem Markt. 

Wirkungsgrad hoch 4

Dank der Kombination einer Luft/ Wasser-Wärmepumpe mit Kombispeicher wird dem gewünschten Umweltgedanken des Hauseigentümers voll Rechnung getragen.

• Die Luft/Wasser-Wärmepumpe ist hoch effi zient: Aus einem Kilowatt Strom macht sie das Drei- bis Vierfache an Heizenergie.

• Einen beträchtlichen Beitrag zur energiesparenden Handhabung leistet auch der Wärmepumpenmanager WPM bei richtiger Einstellung. Er ist funktionsnotwendig für den Betrieb der Luft/Wasser-Wärmepumpe, denn er regelt Anlage und überwacht die Sicherheitsorgane des Kältekreises.

• Die integrierte Heizungsumwälzpumpe des Kombispeichers erreicht die beste Energieeffi zienzklasse A.

• Dank digitalem Kältekreismanagement liegt der COP bei 4,0 bzw. 4,2 (bei A2/W35). Das Vierfache der eingesetzten elektrischen Energie wird in nutzbare Wärme umgesetzt.


Publireportagen sind keine Empfehlung des HEV Schweiz.

Weishaupt AG

Chrummacherstrasse 8

8954 Geroldswil

Tel. 044 749 29 29