• Bundesrat plant neue Vorschriften für Vermieter

Bundesrat plant neue Vorschriften für Vermieter

31.10.2013    

Die Verordnung über die Miete und Pacht von Wohn- und Geschäftsräumen (VMWG) soll geändert werden. Der Bundesrat schlägt neue Vorschriften für Vermieter bei der Berechnung und Mitteilung von Mietzinserhöhungen infolge von wertvermehrenden Investitionen, energetischen Verbesserungen und anderen Mehrleistungen vor. Für die grosse Zahl nicht professioneller Vermieter würden die vorgeschlagenen Änderungen eine Formalismus-Falle bedeuten und entsprechend verheerende Verlustrisiken schaffen. Diesem gravierenden Risiko für Vermieter steht kein nennenswerter Vorteil für die Mieter gegenüber. Das geltende Mietrecht krankt bereits an zu vielen Formalismen. Zusätzliche Formalismen und Anforderungen, welche für Vermieter formale Fehlerquellen darstellen, deren Vermeidung den Beizug von Fachjuristen nötig macht, lehnt der HEV Schweiz ab.